Zufalls Witz


Britney Spears - X-Factor-Zukunft ungewiss
9-01-2013, 16:33 | Category: Stars | Author: oleschik


Wie wir alle wissen, ist Britney Spears (31) seit September 2012 neues Jurymitglied der in den USA ausgestrahlten Variante der Castingshow X-Factor. Ihre Teilnahme wurde im Mai des Jahres 2012 bekannt gegeben und sie sitzt neben keinem Geringeren als Simon Cowell (53), L.A. Reid (56) und Demi Lovato (20) in der illustren Jury-Runde. Bisher hörte man fast ausschließlich, dass Britney einen guten Job mache und ihre Arbeit mit den neuen Talenten ihr viel Spaß bringt. Doch Anfang diesen Jahres wurden plötzlich andere Stimmen laut.

Jurymitglied Simon Cowell kritisierte offen sowohl Britneys Einstellung zur Show als auch ihre Arbeitsmoral an sich. Angeblich sei Britney Spears unpünktlich und unzuverlässig, äußerte sich Cowell enttäuscht. Auch wirke sie lustlos und häufig geistig nicht anwesend, was er überdies als absolut unhöflich gegenüber ihren Jury-Kollegen empfindet. Er geht sogar so weit, dass er ganz klar sagt, sie sei noch nicht so weit für diese große Verantwortung. Wenn man dies hört, möchte man ihr am liebsten zu einem Bewerbungscoach raten, der genau gegen solche Untugenden vielfach Tipps auf Lager haben könnte. Doch woher dieser plötzliche Stimmungsumschwung im Lager der X-Factor-Jury?

Bisher äußerte man sich – wie bereits erwähnt – vorwiegend positiv über die Teilnahme von Britney Spears und rühmte vielfach ihre Erfahrung und dass sie genau wisse, welcher Druck und auch welche Erwartungen auf den Kandidaten lastet. Da Britney selbst sehr früh im Rampenlicht stand, scheint es eher unwahrscheinlich, dass sie nicht um die Ängste und den Druck weiß und somit keinen Anteil an der Sendung nimmt. Da Cowell jedoch von teilweise geistiger Abwesenheit berichtet, stellt sich die Frage, ob an den kürzlich wieder aufgetauchten Gerüchten zur Medikamentenabhängigkeit nicht doch etwas dran ist.

Obwohl Britney seit vielen Monaten als sehr stabil gilt und in ihrem Verlobten Jason Trawick (41) eine sehr große Stütze gefunden hat, muss sie nach wie vor Medikamente gegen ihren Stress nehmen. Angeblich seien diese auch dafür verantwortlich, dass Britney Spears trotz straffem Sport- und Ernährungsplan nicht zu ihrer alten Figur zurückfindet. Sollte man hierzulande meinen, dass sie wieder absolut in Form ist, so sieht Britney das nach Angaben ihres Umfelds offenbar vollkommen anders. Von einem 150.000 Dollar teuren Make-Over soll die Rede sein.

Wie der National Enquirer erst kürzlich von einer geheimen Quelle erfahren hat, soll Britney zunehmend unglücklich darüber sein, wie sie auf Kameras wirkt und rüberkommt. Angeblich würde man bei den X-Factor-Aufzeichnungen ständig ein Doppelkinn erkennen und auch Bauch und Rücken seien in ihren Augen zu dick. Ist eventuell auch diese Unzufriedenheit mit ihrem Körper ein Grund dafür, dass sie unter Umständen unzufrieden und desinteressiert wirkt? Hoffentlich überlegt sie sich den Wunsch nach einem Make-Over nochmals ganz genau, denn wie wir leider wissen, ist das Ergebnis oftmals nicht so, wie man sich dies vorher eventuell gewünscht hat. Es bleibt auf jeden Fall zu hoffen, dass Britney wieder ganz zu ihrem alten Selbstwertgefühl zurückkehrt, denn angeblich soll ihr Jurysitz aufgrund ihres gezeigten Verhaltens bereits ziemlich wackelig sein.


Getvids.de eure Community im Netz mit den besten Video Clips der Szene. Finde die lustigsten und schrägsten Clips die es online zu sehen gibt. Lacht mit uns über den Zufallswitz und amüsiert euch täglich über die neusten Peinlichkeiten der Welt.